Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/eleanor-rigby

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Too drunk to...

So, eine Anekdote (nur bedingt lustig):

Freitag abend, Teschi ist zum Essen da und die Liebste sowieso. Es gibt den Lieblings-Pansch und gebratene Bananen als Dessert. Weil Teschi grad diverse Prüfungen bestanden hat trinken wir Sekt, dann mach ich noch eine Flasche Wein auf und dann noch eine... Dummerweise muss ich (kleine Altlast aus Rumänien) noch Antibiotika nehmen. 10 Tage lang. Es ist Tag 8.
Wir werden immer lustiger, kommunizieren auf Englisch und Französisch, zwischendurch ruft Rike an, mit der ich auch nur Englisch spreche und seltsamerweise steht nur der Betrunkenheitsgrad von Teschi und der Liebsten in Relation zum Alkoholkonsum, bei mir ist das bedeutend schlimmer.
Bevor ich darüber nachdenken kann, ob die Kombination von rumänischem Antibiotika und französischem Wein irgendwelche Negativfolgen haben kann (immerhin ist beides romanischem Ursprung, da sollte doch eine Gewisse Harmonie bestehen) wird mir unglaublich übel und weil Teschi grad auf'm Klo ist muss ich mich spontan auf den Küchenfußboden übergeben. Vom Restabend weiß ich nicht mehr so viel. Die beiden haben mich irgendwie ins Bad bugsiert, die Küche geputzt, ich habe es mir währenddessen auf dem Badezimmerfußboden bequem gemacht und war ganz angetan von der Idee, mit dem Kopf auf dem Klorand zu schlafen. Ich habe ziemlich viel Blödsinn geredet, wollte die ganze Zeit, dass irgendwer neben mir sitzt und auf mich aufpasst, irgendwann wurde ich dan in mein Bett befördert und bin Samstag morgen aufgewacht und hatte noch meinen Pulli an, weil ich mich anscheinend nicht umziehen lassen wollte.
Erstaunlicherweise ging es mir Samstag total gut. Ganz im Gegensatz zu Teschi. Die hatte einen dicken Kater.

Soundtrack: Audioslave - Be yourself
1.10.06 18:28


Humor für Fortgeschrittene

Das letzte Weekend daheim verbracht. Der zweifelhafte Höhepunkt war ein Kabarett-Besuch mit der ganzen Sippe im heimischen Heimat/Kultur-wasauchimmer-Haus. Es ging irgendwie um das wahre Gesicht der Männer und war meines Erachtens nach nur bedingt lustig. Vielleicht gehörte es ja zu einer Art Humor, die man erst versteht, wenn man seit 20 Jahren verheiratet ist und Kinder im schulpflichtigen Alter hat. Who knows...
Immerhin habe ich von der M jetzt diverse neue Küchenmesser bekommen. Und eine Schere. Sehr gut.

Dieses Wochenende war teilweise spannender (und ist es noch): Freitag mit JJ getroffen, coolen Trench geshoppt, danach eiwg überlegt weil Ärmel echt eng, mit Tesch Kuchen gebacken, mit der Liebsten ganz ganz furchtbaren Film gesehen. Heute bzw gestern (samstag) habe ich den Neuerwerb umgetauscht (eine Größe größer), danach waren Hohzeitsvorbereitungen angesagt: Ich hab mich schnell einigermaßen schick angezogen (oder auch verkleidet) bin zu Tesch gedüst, von da aus weiter in die Kirche und da war dann die Hochzeit des Jahres. Die Braut sah gut aus der Bräutigam so naja, es gab einige seltsame Klamotten (erwähnt sei hier die Marshmellow-Barbie). Leider gehörte ich nicht zum elitären Kreis und musste deshalb nach Kaffee und Kuchen heimwärts ziehen bzw Stiefeln.
Zu Haus ein wenig über den Laptop geärgert, mit Torsy-O fürs Kino verabredet (sehr guter Film!) und jetzt sitze ich hier und rätsel über rätselhafte Rückenschmerzen. Die Nieren sind es nicht glaub ich...

Vermisse die Liebste... Diese Wohnung ist so kalt allein.

Soundtrack: Mia - Blaue Flecken
15.10.06 01:07


The last Kinderriegel...

...bevor Tesch und ich mit diesem Kohlsuppenscheiß anfangen. Hab vorhin Torsy-O davon erzähllt und er hat nicht gelacht. Allerdings hat er auf dem Weg zum Kino (Fahrrad) sehr oft sehr laut das Wort "Kohlsuppendiät" gesagt. Spacko. Im Kino wollte er dann ganz unauffällig eine ringeschmuggelte Packung Nippon aufmachen, hat die aber so intelligent aufgerissen, dass die ganzen Teile auf den Boden gefallen sind. Haben sie trotzdem gegessen.
Hmm. Hab noch 5 Kinderriegel im Kühlschrank. Aber auch Bauchschmerzen (nicht im Kühlschrank) und diese ominösen anderen Schmerzen. Trau mich nicht, schlafen zu gehen, weil ich Angst davor habe, dass es noch schlimmer geworden ist wenn ich wieder wach werde. Warum ist die Liebste jetzt nicht hier?

Soundtrack: Dover - Mi sombrero
15.10.06 01:34


1. Tag Kohlsuppe

Die Stimmung ist jetzt schon total am Boden. Tesch liegt bei mir auf'm Bett und ist zu schwach zum aufstehen (bedingt durch gestrigen Alkoholmissbrauch und jetzt auch noch die Kohlsuppe). Die Kohlsuppe ist echt seltsam. Da sind noch nicht mal Kartoffeln drin! Ich habe DIE GANZE ZEIT Hunger und muss pinkeln. Wenn das die nächsten Tage so weiter geht sterbe ich!
ICh frage mich, warum man eine Diät macht, bei der man sich die ganze Zeit schlecht fühlt. Masochismus?
Oh, das schlimmste ist: Jede 2. Fernsehwerbung ist für was essbares....

Soundtrack: Dover - I hate everybody
15.10.06 19:40


2. Tag Kohlsuppe

Ich bin jetzt schon davon überzeugt, dass ich den Quatsch hier abbreche. Das geht echt gar nicht! Nachdem ich gestern dachte, ich muss mich übergeben, hat es heute mittag wieder relativ gut geschmeckt. Der 1. Teller zumindest. Wenigstens durfte ich heute eine Kartoffel essen, war echt lecker! Allerdings habe ich verbotenerweise Kräutersalz daran gemacht...
Die Liebste ist doof. Gestern wollte sie eigentlich anrufen, hat dann aber geschrieben, dass sie nix zu erzählen hat udn gleich weg will, heute hat sie dann angerufen, hatte aber nur wenig Zeit, haben ein bisschen gestritten und sie weiß noch nicht, wann sie wieder kommt. Nicht so bald anscheinend.

Soundtrack: Blur - Ambulance
16.10.06 22:30


3. Tag Kohlsuppe

Ich sterbe! Musste heute schon bei dem Gedanken an die Suppe würgen. Habe zum Frühstück nur einen Apfel gegessen, weil Suppe inakzeptabel. Habe eben außerdem 5 1/2 Gummibärchen gegessen und bin inzwischen davon überzeugt, dass ich einfach mal wieder ins Fitnessstudio gehen sollte. Und mehr Gemüse und fettreduzierten Käse. Alles wird gut...

Soundtrack: Mia - Ökostrom
17.10.06 21:08


This is the end, my friend

Habe gestern zum Frühstück (nachdem der aus dem Kühlschrank strömende Kohlsuppengeruch bei mir einen starken Brechreiz hervorrief) einen Joghurt gegessen und mich daraufhin so gut wie schon lange nicht mehr gefühlt. Habe dann gestern als ich mit Marie bei Bagel Brothers war richtig über die Stränge geschlagen (Schnearbagel und dicker latte Macchiato). Abends habe ich dann ganz loyal mit Tesch Kohl gegessen und heute werde ich das wohl wieder tun. Dann isses hoffentlich alle.

Heute morgen hätte ich um Punkt 10 eine ganz nette Vorlesung gehabt, leider kam die Dozentin (viel zu spät) in den total überfüllten Hörsaal und sagte, dass die Veranstaltung zugunsten einer Erstsemestersache ganz ausfällt. Scheiß Ersies...

ABER meine bei ebay ersteigerte l-word Box (Staffel 2) ist angekommen. Ich glaube, das wird nochein echt guter Tag!

Soundtrack: Wir sind Helden - Nur ein Wort
19.10.06 14:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung